Bevor die Akustik-EP „Blick ins Leise“ erscheint, veröffentlicht Jante die Single „Vielleicht“

Jante verbindet Indie-Folk mit eindringlichen deutschen Texten. Mit ihrer aktuellen EP „Blick ins Freie“ haben sie damit den Nerv getroffen und eine gehörige Hörerschar angesprochen. Auf die Ohren schrieb im April 2020: “Die  sechs Songs auf der EP versprühen ungemeine musikalische Leichtigkeit und vermitteln Vorfreude auf den Sommer (hoffentlich wieder mit vielen Konzerten).”

Aus den vielen Konzerten ist dann leider nicht geworden. Und Jante reagiert darauf. Jetzt, wo viele Menschen sich wetterbedingt und mangels kultureller Alternativen wieder in die eigenen vier Wände zurückziehen, veröffentlichen ihre gesamte EP unter dem Namen „Blick ins Leise“ noch einmal live und akustisch und mit komplett neuem Sound, sozusagen als Ersatz für das entgangene Live-Erlebnis.

Bei  der intimen Akustikversion von „Vielleicht“ haben Jante die ursprünglich stampfende Mitsing-Hymne in eine emotionale Klavierballade umgewandelt, die mit ihrer Intimität und Nähe besonders gut in die kalte Jahreszeit passt. Das zugehörige Video wurde bei schummrigem Licht in einer der schönsten Scheunen Mitteldeutschlands gedreht. 

Die Akustik EP „Blick ins Leise“erscheint am 12. Februar 2021.

Jante sind der Liedermacher Jan Thierfelder (Gesang, Gitarre, Mundharmonika) und seine musikalischen Mitstreiter Tim Bergelt (Gitarre, Ukulele, Mandoline), Margot Cichy (Schlagzeug) und Sebastian Rettig (Bass) aus Leipzig  und Chemnitz.  

„Vielleicht“in der Akustikversion ist auch auf der neuen Playlist Auf die Ohren – Ohrwurm.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s