Anna of the North – Used To Be

Und nochmal Musik aus Skandinavien. Warum ich Anna of the North besonders mag und mit einem Reiseerlebnis nach Oslo verbinde, habe ich ich an andere Stelle (hier) berichtet. In ihrem neuesten Musikstück Use To Be befasst sich Anna Lotterud, wie Anna of the North im wirklichen Leben heist, mit den Ablenkungen, die die heutige Zeit bietet, welche Gift für eine Beziehung sein können.

Now you’re spending all your money on the things you don’t need
When all that really makes you happy are the things you can’t see
Our shit, it shouldn’t be this hard, you know that love is for free
So come and spend a little time on me
Remember how we used to be
Remember how we used to be

Die Melodie bleibt in den Ohren und beim Video kann schon deshalb nichts schiefgehen, weil niedliche Hunde drin vorkommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s