thea wang – Tell me About It

Diesen Sommer erscheint das Debütalbum der Norwegerin thea wang, jetzt veröffentlicht sie die erste Single daraus. thea sagt, sie fühle sich inspiriert von dem Melodienbögen gestandener Jazzmusikern und Singer-Songwritern ihrer Heimat, aber auch von Joni Mitchell . Ich denke, das hört man dem Song und ihrer Interpretation von „Tell me About It“ auch an.. 

Foto oben: Louise Hvas

thea sagt über den Song: „In ‚Tell Me About It‘ geht es ums Erwachsenwerden und Loslassen. Es geht um die Momente, wenn du nicht mehr sicher bist, wer du eigentlich bist. Dann muss jemand kommen und dich erinnern. Es geht ums Werden, ums Dazugehören, darum, gleichzeitig zurück und nach vorn zu schauen. Manchmal hilft uns ein Ort dabei, manchmal ein anderer Mensch, der uns besser kennt als wir selbst. Am Ende tragen wir doch immer alles in uns.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: