The Crooked – Eisbär (Live at Lee’s Palace)

Der   Schweizer Band Grauzone gelang 1981 ihr grössten Hit Eisbär. Wie kommt eine kanadisch Band dazu, diesen Klassiker der Neuen Deutschen Welle zu covern. Nun, The Crooked wurde Anfang 2017 von Freunden und Veteranen der Musikszene von Toronto, J. C. Sandoval (Die Mannequin) und Anthony Dell’Orso (The Joy Arson), gegründet. Sie wurden bald von Bassist Russ Shipman aus Mississauga dem deutsch- britischen Import Neelesh Vasistha an der Leadgitarre vervollständigt.

Nach ihrer Gründung absolvierten The Crooked einige spektakuläre Live-Auftritte in Toronto, veröffentlichten mehrere erfolgreiche Singles und 2 EPs, die in Kanada hoch gelobt wurden. Den Schwung des Erfolges nutzten sie, um sich 2019 auf ihre erste Europatournee zu begeben und zehn Gigs in Deutschland und Südnorwegen zu spielen. Der deutsch- britischen Gitarrist Neelesh Vasistha schlug

Eisbär als Eisbrecher für die Europakonzerte vor, was sehr gut ankam. In diesem Jahr sollte es mit 5 Gigs in Deutschland weitergehen. Corona hat leider einen Strich durch die Rechnung gemacht. Quasi zum Trost gibt es das Live-Video aus Lee’s Palace, Toronto.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s