THUNDERCAT- FAIR CHANCE“ FEAT. TY DOLLA $IGN & LIL B

Thundercat- Foto: The1point8

Fair Chance“ ist der dritte Titel nach den Singles „Black Qualls“ und „Dragonball Durag„, der von Thundercats bevorstehendem Album „It Is What It Is“ veröffentlicht wird.

It Is What It Is” von Flying Lotus und Thundercat kommt am 03.April raus. Wir dürfen uns bei diesem Album auch auf musikalische Beiträge von Childish Gambino, Kamasi Washington, BADBADNOTGOOD, Louis Cole und Zack Fox freuen .

„Dieses Album handelt von Liebe, Verlust, Leben und den damit verbundenen Höhen und Tiefen“, sagt Thundercat über „It Is What It Is“. „Es ist ein bisschen frech, aber manchmal im Leben kommen Dinge auf einen zu, die man nicht unbedingt versteht … manche Dinge sollen einfach nicht verstanden werden.“

Der Ausbruch der Corona- Pandemie trifft auch Thundercat. Er musste seine nordamerikanischen und europäischen Headlinetouren verschieben.

Little Dragon -Are You Feeling Sad? (feat. Kali Uchis)

Foto: Mous Lamrabat

baby you feeling sad well I got a song for you

… und zwar heißt der Song, der sofort wieder glücklich macht, „Are You Feeling Sad ?“. Der heute veröffentlicht Song ist nach Hold On bereits der zweite Track, mit dem Little Dragon, die schwedischen Band um die charismatische Sängerin Yukimi Nagano, ihr neues Album ankündigt. „New Me, Same Us“ wird am 27. März 2020 bei Ninja Tune erscheinen.

Little Dragon ist seit langem eine der gefragtesten Gruppen für Kollaborationen. Im Laufe der Jahre ist eine beneidenswerte Liste an Künstlerinnen und Künstlern zusammengekommen, mit denen sie zusammengearbeitet haben, darunter BADBADNOTGOOD, Gorillaz, SBTRKT, Flying Lotus, Flume, Kaytranada, Big Boi von Outkast, De La Soul, DJ Shadow, Tinashe, Mac Miller, Future, Raphael Saadiq oder Faith Evans.

Erste Kollaboration mit Kali Uschis

Die talentierte R & B-Sängerin Kali Uchis teilt die Affinität zur Zusammenarbeit mit anderen Künstlern. Jüngst gab es einen Auftritt in Thundercats neuem Video. Es ist allerdings das erste Mal, das Kali Uschis und Little Dragon etwas zusammen gemacht haben. Uchis klingt bei Little Dragon’s Hip-Hop-House-Musik, als würde sie zur Band gehören.

THUNDERCAT mit neuem Video zur aktuellen Single „DRAGONBALL DURAG“

Foto: Parker Day

Unter der Regie von Komiker Zack Fox zeigt das neue Video Cameo-Auftritte von HAIMKali Uchis und Quinta Brunson.

Zu Thundercat „Dragonball Durag“ gibt es seit heute ein lustiges Video, mit dem Regisseur Zack Fox den Swag von Thundercat zu 100 % einfängt. Thundercat behauptet zwar, sein gigantische Selbstvertrauen komme vom Durag: „Der Durag ist eine Superkraft, um deinen Swag aufzudrehen… er tut etwas, er verändert dich.“ 

Das ist natürlich alles Quatsch, denn seine Lässigkeit rührt allein vom Funk seiner Musik. Entweder man hat es oder man hat es nicht. Thundercat hat es. Seine Versuche, die Komikerin Quinta Brunson, Kali Uchis und die Haim-Schwestern mit Gesang und Tanz zu bezaubern, funktionieren zwar nie ganz, was aber seinen Geist zu keiner Sekunde trübt. Bei Este Haim scheint es ja auch zu wirken. Also Video anschauen, mittanzen und sich auf Thundercats neues Album freuen. Sein kommendes Album, „It Is What It Is“, erscheint am 3. April 2020.

THUNDERCAT-DRAGONBALL DURAG

Artwork© Brainfeeder

Heute veröffentlicht Thundercat „Dragonball Durag“, die zweite Single aus seinem kommenden Album, „It Is What It Is“, das am 3. April 2020 bei Brainfeeder erscheint. Der neue Track, produziert von Thundercat und Flying Lotus, erzählt von seiner Liebe zu Humor in Musik und seiner Leidenschaft für den japanischen Kult-Anime „Dragon Ball Z“

Thundercat erklärt, was ein Durag ist:

„Es gibt zwei Arten von Menschen auf der Welt: den Typen mit dem Durag und den Typ, der nicht weiss, was ein Durag ist. Der Durag ist eine Superkraft, um deinen Swag aufzudrehen… er tut etwas, er verändert dich. Wenn du einen im Kleiderschrank hast, dann denke daran, ihn heute Abend zu tragen: man weiß nie, was passieren wird.“ Humor allgemein ist ein integraler Bestandteil der Persönlichkeit von Thundercat„Wenn du nicht über dieses Zeug lachen kannst, brauchst du auch gar nicht weiter hier zu sein.“, sinniert er. 

Auf das kommende Album, „It Is What It Is“ darf man sich freuen. Es wurde produziert von Flying Lotus und Thundercat, enthält auch musikalische Beiträge von Ty Dolla $ignChildish GambinoLil B, Kamasi Washington, BADBADNOTGOOD, Louis Cole und Zack Fox

Celeste – Stop This Flame

Die britische Sängerin Celeste ist  BBC Sound of 2020 und BRIT Rising Star – Gewinnerin und das völlig zurecht, denn sie begeistert mit ihrer außergewöhnlichen Soul-Stimme. Diese authentischen Powerfrau interpretiert Neo-Soul ganz eigen, mal verführerisch, mal dramatisch und immer unglaublich gefühlvoll.

Thundercat – Black Qualls

Der amerikanische Bassist und Songwriter Stephen Lee Bruner, besser unter seinen Künstlernamen Thundercat, ist in vielen Genres zu Hause, darunter Fusion, Hip Hop und Electronica. Die Liste der Künstler, mit denen er zusammengearbeitet hat ist lang, Snoop Dogg, Stanley Clarke, John Legend,  Erykah Badu und Kendrick Lamar, auf dessen hoch gelobten Album To Pimp a Butterfly er als Bassist und Produent gewirkt hat.  Mit den Dj Flying Lotus verbindet eine langjährige musikalische Freundschaft Nun hat Thundercat die Veröffentlichung seines vierten Studioalbums angekündigt. Der Langspieler mit dem Titel „It is what it is“ soll im April erscheinen.

Die letztens vorab erschienene Lead-Single „Black Qualls“ vereint 70er-Jahre Gitarrenfunk mit zeitgemäßem R‘n‘B-Gesang und groovigen Basslines. Unterstützung erhält Thundercat auf dem neuen Track von The-Internet-Gitarrist Steve Lacy sowie von R‘n‘B-Sänger Steve Arrington. 

Robert Glasper-Fuck Yo Feelings

Robert Glasper hatte als Sohn einer Jazz- und Blues-Sängerin und Kirchenchorleiterin schon seit frühester Kindheit eine Verbindung zu Jazz, Blues und Gospel. Er studierte Jazz an einem Konservatorium in New-York und spielte als Jazz-Pianist mit verschiedenen Jazz-Größen zusammen. 2015 war er zudem als Produzent, Komponist und Arrangeur an dem 2015 erschienen Miles Davis-Biopic „Miles Ahead“ beteiligt.

Am 07.02. erscheint Robert Glasper „Fuck Yo Feelings“ in physische Version (CD/LP)

Schon während des Studium in New -York, durch die Freundschaft zum Neo-Soul-Sänger Bilal, kam Robert Glasper mit der HipHop-Szene in Kontakt. Daraus resultierten ein Netzwerk und zahlreiche Kollaborationen mit namhaften MusikerInnen des Genres, darunter Mos Def, Kendrick Lamar, Jay-Z, Kanye West und Talib Kweli. (Fotos rechts und unten links: Samantha J.)

Feat. – Yasiin Bey, Herbie Hancock, Andra Day, YBN Cordae, Terrace Martin, Baby Rose, Bilal, Buddy, Denzel Curry, Mick Jenicks, SiR, Rapsody uvm.

In dem derzeitig gesellschaftlich angespannten Klima in den USA, in dem People of Color wieder verstärkt um ihre Rechte kämpfen müssen, fühlte sich Glasper aufgerufen, sein Netzwerk zu nutzen, um ein Zeichen zu setzen. Ende Mai 2019 buchte Glasper für zwei Tage die Henson Studios in Los Angeles. Er rief Drummer Chris Dave, Bassist Derrick Hodge und DJ Jahi Sundance an, vorbeizuschauen und zu jammen, lud Fotografen, Freunde, Familie, Musiker, Sänger, Rapper und Dichter ein, um abzuhängen und zu sehen, was passiert. Durch die Zusammenarbeit mit diesen verschiedenen gleichgesinnten Künstlern entstand in der kurzen Zeit ein Kunstwerk kreativer Improvisation.  Fuck Yo Feelings Mixtape musste nur fertig gemischt werden. Im Oktober letzten Jahres erschien die digitale Version des Mixtapes von Robert Glasper, nun folgen die physischen Versionen.

Robert Glasper – Fuck Yo Feelings Trailer

Glasper beschreibt die Entstehung der Mixtapes so. Er habe sein Netzwerk als Plattform nutzen wollen, um therapeutisch Frustration durch Kunst zu kanalisieren. Während sie jammten, habe SiR Songs geschrieben, andere hätten etwas ergänzt, einen bestimmten Groove. Er habe etwas dazu geschrieben.

Es sei wirklich unglaublich gewesen, wie alles passierte sei. Affion Crocket habe sofort das Intro mit dem gesprochenen Worten verfasst. Der Jazz-Gigant Herbie Hancock habe mehrere Songs gespielt, darunter einen mit YBN Cordae (der Rapper habe, während er an der Bar im Studio saß, zuhörte und seinen Drink nippte, seinen Vers geschrieben). West Memphis-Sängerin Yebba sei in der Gegend gewesen und habe schließlich am Titelsong mitgearbeitet, und die Multiinstrumentalistin Terrace Martin habe Synthesizer für „This Changes Everything“ gespielt. Endergebnis, das auch Beiträge von Bilal, der Dichterin Staceyann Chin, Yasiin Bey, Andra Day, Denzel Curry und vielem mehr enthalte, sei kein Jazz-Album – es gebe Elemente von R&B, Hip-Hop und experimenteller Musik – und doch verkörpere es den reinsten Geist des Jazz. Es fühle sich unmittelbar, tiefgründig, lebendig und wichtig an.

Bei der Herstellung von Fuck Yo Feelings wurden keine Gefühle gefährdeter Schildkröten verletzt

Weiter sagt er: “I always say I feel like black music is a big house, and I just like to go room to room. I’m gracious and I’m honored that so many amazing artists rock with me.”uck Yo Feelings is really just an acknowledgement of the struggle that’s not yours, and putting your feelings aside. It’s like, this is what I’m going through. Fuck your feelings, this is real. And fuck your feelings, this is real for us.” (And from the lawyers: No endangered turtle’s feelings were hurt in the making of Fuck Yo Feelings.)

Robert Glasper – F*ck Yo Feelings (feat. Yebba)