Lieblingsstück: Linnea Olsson – What

18.10.2013, 20.00 UhrO2 World Hamburg, wir sind mit Freunden aus Münster angereist und warten auf Peter Gabriel mit Tony Levin, David Sancious, Manu Katché und David Rhodes zu einem Konzert im Rahmen seiner „So“ live: Back To Front – Europa-Tour. Freund Uli ist großer Peter Gabriel Fan. Wir erhoffen in der ausverkauften Arena eine großartige, perfekt choreographierte Live-Show der alten Haudegen und werden nicht enttäuscht. Darum soll es hier aber nicht gehen.

Denn der Abend bot schon vor dem Auftritt von Peter Gabriel einen musikalischen Leckerbissen. Gabriels Backroundsängerinnen Jennie Abrahamson und Linnea Olsson präsentieren als Vorprogramm eigene Lieder, welche durch einen glasklaren Gesang bei nur minimalistischer instrumentaler Begleitung überzeugen. Mich beeindruckte Linnea Olsson so sehr, dass ich mir noch am selben Abend im Hotel ihrer CD Ah! Bei Amazone erworben habe.

Linnea Olsson ist eine schwedische Sängerin, Songwriterin und Cellistin. Ihre frühere Band hieß Isildurs Bane (Fluch). Tolkien lässt grüßen. Linnea Olsson macht Popmusik, wobei sie nur zwei Instrumenten benutzt, ihr Cello ( mit Loop-Gerät) und ihre Stimme. Das ergibt den faszinierenden Sound. Ah! war ihr Debüt-Solo-Album. Mein Lieblingsstück „ What“ stammt aus dem zweiten Album Breaking and Shaking aus dem Jahr 2014

Friska Viljor – Unless You Love Me

Friska Viljor ist eine schwedische  Indie-Rockband. Bandgründer sind Daniel Johansson und Joakim Sveningsson. In der Zeit von 2006 bis 2015 veröffentlichten sie sechs Alben und erreichten insbesondere in Deutschland einige Bekanntheit durch ausgiebige Toren und Festivalauftritte. Die dreijährige Pause ist nun vorbei. Gleis22 kündigt an: Nach langer Pause, kommen die Lieblingsschweden Friska Viljor endlich wieder nach Münster. 1000%iger Schweden-Indie-Pop der Marke Shout Out Louds und Johnossi. Zuckersüß und voller schweißtreibender Tanzenergie. Bitte frühzeitig Karten sichern. (16.01.2019 Sputnikhalle).

Frontmann Joakim Sveningssonden bezeichnete den Musikstil von Friska Viljor als „Kindermusik mit erwachsenen Texten“. Das trifft es auch aktuell, wie das neue Video mit Playmobilfigürchen zeigt.

Aurora – Queendom

Running With The Wolves“ kann man aus dem TV-Spot  des Telekom-Konzerns kennen. Aurora Aksnes heißt  die Sängerin, die unter ihrem Vornamen auftritt. Sie stammt aus Bergen in Norwegen. „Aurora weckt mit ihrem teils zarten, teils kraftvollen Gesang die Vorstellung von norwegischen Wäldern, Fjorden und Naturschauspielen zum Leben“(laut.de).

Amanda Tenfjord – Let Me Think

Weitere Musik aus Skandinavien Die 21-jährige Amanda Tenfjord stammt ursprünglich aus einem kleinen Dorf in Westnorwegen namens Tennfjord (Tenfjord ist ihr richtiger Nachname) und lebt heute in Trondheim – ein Mekka für aufstrebende Popkünstler.

Anna of the North – Oslo

Electro-Pop-aus Norwegen. Als wir mit Freunden im letzten Jahr beim Oslo-Marathon gestartet sind, war uns Annas Song über ihre wunderschöne Stadt ein musikalischer Begleiter.

Anna Lotterud geboren in Gjøvik, wo immer das in Norwegen liegen mag, nennt sich Anna of the North. Sie lebt in der norwegischen Hauptstadt. Während eines Studiums in Melbourne (Australien) lernte den neuseeländischen Produzenten Brady Daniell-Smith  kennen und nahm  mit ihm über Skype ihre erste Single „Sway“ auf. So funktioniert Pop-Musik in Zeiten des Internets.