Moritz Fasbender – Last Airport

Moritz Fasbender ist eines der zahlreichen Pseudonyme der in Leipzig lebenden Musikerin Friederike Bernhardt. Ihre Arbeit für unzählige Theater- und Rundfunkproduktionen, sowie ihr Studium der elektroakustischen Komposition nahmen wesentlichen Einfluss auf die Klangsprache in ihren aktuellen Werken. Stimmen, Gärten, Tiere oder Tennisschläger spielen dabei eine ebenso große Rolle wie das Klavier oder ihre Armada an …

Vomit Heat – Leere (feat. Stella Sommer)

aus dem Album Second Skin (VÖ 06.05.2022) Second Skin ist das zweite Album des Kölner Musikers Vomit Heat alias Nils Herzogenrath. Der Titel kommt nicht von ungefähr. Herzogenrath hat aus dynamischen Rhythmen, treibenden Bassläufen, flächigen Gitarren und Synthesizern in insgesamt 11 Tacks ein dichtes Gewebe aus Klängen geschaffen. Er selbst betrachtet es als zweite Haut, …

ÄTNA – Trick by Trick

Dass ich ein großer Fan der Sängerin Inéz Schaefer und des Schlagzeugers Demian Kappenstein bin, muss ich nicht mehr betonen. Schließlich handelte der erste Artikel dieses Blogs von einem beeindruckenden Konzert des Duos Ätna hier in Münster. (ÄTNA // Foto oben: Louise Amelie) Beeindrucken ist , was Inéz mit ihrer Stimme anstellen kann und welche …

Love Good Fail -The Weekend

House aus Wien Das Duo Love Good Fail aus Wien konzentrieren sich beim Track "The Weekend " auf das Wesentliche, Stimme, Beat und Bass, und erinnert damit an die goldenen Zeiten des Chicago House der 80er und 90er. Jedoch überrascht anstatt der seinerzeit üblichen Soulröhre eine unerwartet fragile Stimme. Im Kontrast zu treibenden Bass und …

SOFIA KOURTESIS -LA PERLA (TOURIST REMIX)

Neues aus dem Hause Ninja Tunes Heute veröffentlicht die in Berlin lebende peruanische Künstlerin Sofia Kourtesis einen Tourist-Remix ihres absolut ansteckenden Songs, „La Perla“. Über den Remix sagte Sofia: „Ich liebe Tourist! Seine Musik hat so viele Reisen für mich untermalt. Als ich über Remixe für ‚La Perla‘ nachdachte, stand er ganz oben auf meiner Liste. Wie jeder gute Remix hat Will den Song …

Áslaug – Timezone

Áslaug Vigfúsdóttir heißt die vielversprechende isländisch-niederländische Künstlerin und Songwriterin. Unter ihrem Vornamen Áslaug startete sie 2019 mit ihrer Debütsingle "Take From Me" ihre Karriere und erlangte besonders in den Niederlanden Anerkennung (einer der beliebtesten Acts von Popronde, 3FM Talent). Die niederländisch-norwegischen Indie- Elektroniker von Klangstof haben einen wunderbaren Remix von"Take From Me" erstellt. Leider wurden …

Video Premiere: Nicolas Godin – Another Side

Nicolas Godin, Gründer des Popduos Air hatte Anfang 2020 sein zweites Studio-Soloalbum "Concrete and Glass" veröffentlicht. Das Konzeptalbum ist eine musikalisch Homage an architektonische Meisterleistungen, z. B. Richard Neutras VDL House in L.A. oder der Barcelona-Pavillon von Mies van der Rohe. Godin ist studierter Architekt. Ursprünglich schrieb er die Musik als Soundtrack für die Architekturausstellung eines Freundes. Am 25. …

Oneohtrix Point Never & ROSALÍA – Nothing’s Special

Einen weiteren Track für die Electronica-Playlist "Auf die Ohren-Bassline" schenkt uns der Soundtüftler Oneohtrix Point Never aus Brooklyn. Der Track "Nothing's Special" erschien zuerst als Schlusstrack auf dem selbsbetitelten Magic Oneohtrix Point Never Album im Oktober 2020. An diesem Wochenende erschien der Song nochmal, aber mit der spanischen Sängerin ROSALÍA. ROSALÍA kennen wir . Zuletzt …

Gaspard Augé -Hey!

Gaspard Augé, am besten bekannt als eine Hälfte von Justice ( zusammen mit Xavier de Rosnay) , dem Duo, das Mitte der 2000er Jahre Rock und Rave vereinte, hat sein bevorstehendes Solo-Debütalbum "Escapades" für den 25. Juni angekündigt. Mit der Veröffentlichung seiner neuen Single "Hey!” erscheint heute ein weiterer Vorgeschmack darauf. Augé und de Rosnay …

AEIOU – Boomer

AEIOU, die Synthie Pop Band aus Bern verbringt den Lockdown im Studio und released mit "Boomer" nach "Trigger" bereits die zweite  Single in dieser speziellen Zeit. "Boomer" ist ein tanzbarer Synth-Pop-Song, inspiriert vom „Ok Boomer“-Meme. Eine 80er-Synth-Melodie, ein tanzender Afro-Beat, ein  schreiender Babychor. "Boomer" kommt lieblich daher, ist aber eine  Kritik am Lebensstil der Baby-Boomer-Generation. Der Song hält der  Generation mit ihren Einfamilienhäusern …

%d Bloggern gefällt das: