NOËP – Setting Things On Fire + Kids.

Fokussingles aus dem Debütalbum "No Man Is An Island" Der Winter steht auch in unseren Gefilden vor der Tür. Durch das fehlende Tageslicht verdunkelt sich auch die Stimmung von manchem Zeitgenossen (Die Laune wird auch nicht durch die aktuelle Nachrichtenlage zu Pandemie und menschengemachten Klimawandel verbessert.) Eine Strategie, mit der saisonalen Depression fertig zu werden, …

Japanese Breakfast – Jubilee

Alben der Woche (Teil 2) Auf ihren ersten beiden Alben setzte sich Michelle Zauner aka Japanese Breakfast  mit ihren Ängsten und ihrer Trauer auseinander. Das Debüt “Psychopomp“ entstand während der Krebsbehandlung von ihrer Mutter, während der epische Nachfolger “Soft Sounds From Another Planet“ den Verlust dieser verarbeitet. Das Ergebnis dieser Katharsis sollte die Heilung sein. Somit ist es kein …

Rostam – Changephobia

Alben der Woche (Teil 1) Rostam scheut keine Veränderungen. Er war Gründungsmitglied von Vampire Weekend, hat die ersten drei Alben der New Yorker Band produziert und maßgeblich geprägt. Trotz des Erfolges hat er eigene musikalische Solopfade eingeschlagen , sowie als Produzent andere Künstler*innen unterstützt. Rostams international gefeiertes Debütalbum "Half-Light" hat mit "Changephobia" nun einen würdigen …

Sphärischer Indie-Rock: Linn Koch-Emmerys Debüt „Being The Girl“:

Alben der Woche (Teil 2) Spätestens seit ihrer 2018 erschienenen Debüt-EP "Waves" gilt Linn Koch-Emmery als eines der spannendsten Talente des modernen Indie-Rock. Die Schwedin  mit deutsch-englischen Wurzeln wird in einem Atemzug mit Kolleginnen wie Wolf Alice, Dream Wife, Alvvays, Phoebe Bridgers, Warpaint, Snail Mail und  Sharon Van Etten genannt. Ihr Debütalbum nennt sie selbstbewusst  …

Mit dem wunderschönen Pop- Album „New Woman“ vertreibt Lùisa den Corona-Frust (VÖ 07.05.2021)

Alben der Woche (Teil 1) Lùisa schöpft ihre  Kreativität aus ihrer Lebenserfahrung, die sie schon in jungen Jahren gesammelt hat. Fern der Heimat in einem Mädcheninternat leben zu müssen ist sicher nicht leicht, besonders wenn es am anderen Ende der Welt in Australien liegt. Weiter weg geht es nun nicht. Die Uniformierung ( im wahrsten …

Album der Woche

Danger Dan „Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt“ Mit der  Single „Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt“ hat Danger Dan zuletzt für einige Furore gesorgt.  Natürlich kennen wir Danger Dan vor allem als Mitglied der Antilopen Gang. Auf seinem Soloalbum schwingt er  sich Danger Dan des Rap auf, obwohl es gar kein Rap-Album …

Alben der Woche (Teil 2)

Die Ausnahmekünstlerin Alice Phoebe Lou veröffentlicht ihr drittes Album "Glow" Aufgrund einiger Verbindungsprobleme mit dem Internet erfolgt der zweite Teil der Alben der Woche mit gehöriger Verspätung. Dafür verdient "Glow " von Alice Phoebe Lou, einer Künstlerin die ich sehr mag, um so mehr Aufmersamkeit.(Beitragsfoto: Andrea Rojas) Alice Phoebe Lou ist 1993 in Kommetjie, einem …

Alben der Woche (Teil 1)

Middle Kids-Today We're The Greatest Australischer Indiefolk, klassische Hooklines und Refrains mit Ohrwurmcharakter. Schon mit Ihrem Debütalbum “Lost Friends” überzeugten die Middle Kids. Das Trio aus Sidney bestehend aus der Sängerin, Songschreiberin und Gitarristin Hannah Joy, ihrem Ehemann, dem Bassisten Tim Fitz und dem Schlagzeuger Harry Day hat nun das Nachfolgealbum “Today We're The Greatest" …

June Cocó -Métamorphoses

Die erste  Idee war naheliegend. June Cocó singt französisch. Der Gesang,  das Klavierspiel und das Songwriting der  in Leipzig lebenden Künstlerin könnte auch von einer in Paris lebenden Chansonette stammen. June hat es getan und ein Lied in Französisch aufgenommen. Dazu hat sie „Métamorphoses“ des Pariser Electro-Pop Duos Ravages. gecovert. Dabei ist es ihr gelungen, …

Alben der Woche (Teil 2)

Masha Qrella - Woanders https://youtu.be/TIWNGWmcVmo Als Mariana Kurella im Jahr 1975 in Ost-Berlin geboren wird, ist der Schriftsteller, Dramatiker und Regisseur Thomas Brasch bereits 30 Jahre alt und steht kurz davor, per Ausreiseantrag in Folge einer Resolution gegen die Ausbürgerung von Wolf Biermann die DDR zu verlassen. Im Jahr darauf kehren er, seine damalige Freundin …

%d Bloggern gefällt das: