Matt Berninger und Phoebe Bridgers- Walking on a String

Wenn das keine großartige Sache ist. Seit Beginn dieses kleinen unbedeutenden Blogs gibt es hier die Rubrik „Mann Frau Duette“. Davon kann einer der Lieblingssänger dieses Blogs Matt Berninger natürlich nichts wissen. Der Sänger von The National wusste aber auch nicht, dass Phoebe Bridgers zufällig im Studio anwesend ist, als er vom befreundeten Regisseur gebeten wurde, ein Lied für den Netflix-Film „Between Two Fern. The Movie“ einzusingen. Glücklicherweise haben sich beide, Matt mit seinem Barriton und Phoebe, die mit ihrer Stimme die oberen Frequenzen abdeckt, zusammengetan und diesen wunderbarenSong eingespielt. Was beide natürlich auch nicht wissen, ist dass Phoebe eine Lieblingssängerin dieses Blogs ist.

L_TASHINA – Dibs On Your Lips

Premiere auf YouTube am 01.11.2919 um 18:00 Uhr

Sexy, provokant und mit einem selbstbewussten Grinsen im Gesicht präsentiert L_Tashina ihre Debütsingle „Dibs on your Lips“. Lasziv dunkle Vocals, aggressive Elektrosounds und eine gehörige Portion Rock erschaffen den Rahmen für eine exzentrische Verführungsnummer gewürzt mit einem Augenzwinkern. Mit dieser Single erscheint L_Tashina nicht einfach auf der Bildfläche – sie tritt keck die Tür der internationalen Musikszene ein und fordert dazu auf, gleichzeitig zu headbangen und sexy die Hüfte zu schwingen.

Frischer geht es nicht

Das Video zur Single ist heute ab 18:00 Uhr auf YouTube zu sehen.

Cold War Kids streben nach neuen Werten und einer besseren Welt

Das siebte Studioalbum „New Age Norms, Vol. 1“ erscheint heute

Wie die zeit vergeht. Das einschneidende Ereignis, dass das Ende des kalten Krieges zwischen Ost und West markiert, der Fall der Berliner Mauer jährt sich am 09.11.2019 zum 30. mal. Die Band, die die Erinnerung an die Zeit des kalten Krieges in ihren Bandnamen aufgenommen hat, Cold War Kids, bestehen nunmehr schon seit 15 Jahren. Die Zeiten haben sich geändert. Vor dem Zusammenbruch des Ostens und dem danach beginnenden und seit Trump eine verschärfte Dynamik aufnehmenden Auseinanderfallen des Westens, wurde im kalten Krieg das atomare Wettrüsten als größte Bedrohung wahrgenommen. Heute bedroht uns die menschengemachte Klimakatastrophe , über die sich jeder beschwert, aber keiner sein Verhalten ändern will, der Wandel von gemeinnützigen Patriotismus zu schädlichen Nationalismus, von gesellschaftlicher Solidarität zu neoliberalem Egoismus.

Cold War Kids haben schon immer gesellschaftspolitische Themen, wie etwa Alkoholismus, zu wütenden Texten verarbeitet. Das passiert auch auf dem neuen Album. So beschäftigen sich Cold War Kids damit, dass am Nationalfeiertag, 4th of July, soheißt auch der Song, , alle in den Urlaub fahren, um ungeniert am Pool ihren Reichtum abfeiern, ohne das jemand an die denkt, die von der Hand in den Mund in Armut leben müssen. Der Song Complainer rechnet mit denen ab, die sich ständig nur beschweren, aber selbst nichts tun.

Sänger Nathan Willett sieht in der Verbindung zwischen politischen Botschaften und Rock ’n‘ Roll, der nicht politisch korrekt sein kann und will die „New Age Norms“, das Streben nach einer besseren Wellt.

Musikalisch ist New Age Norms, Vol. 1 erfrischend abwechslungsreich. Ein Album zum Durchhören. Es sind nur acht Tracks, aber von jedem wird man mitgenommen. Man findet infektiöse funkigen Groove, schmeichelde Gitarren Riffs und Keybards. Fine Fine Fine ist schneller Rock’n’Roll, extrem tanzbar. Waiting for your Love ist eine R’n’B -Nummer, während Beyond the Pale in der Mitte des Albums als hymnische Ballade aufwartet. Bei Dirt in my Eyes überzeugt der groovige Bass und der catchy Refrain. Über all dem thront die charakteristische Kopfstimme von Sänger Nathan Willett.

Charly Bliss -Supermoon EP

Charly Bliss, die Band um die charismatische Sängerin Eva Hendiccks, ist heute überraschend mit einer neuen EP zurück. Supermoon enthält fünf Songs, die in den gleichen Sessions aufgenommen wurden, in der auch ihr neues Album Young Enough produziert wurde.


Eva Hendricks sagte über die neue EP: „Young Enough“ war das erfüllendste kreative Erlebnis, das ich bisher hatte. Nicht nur, weil ich stolz auf die Songs bin, die auf der Platte gelandet sind, sondern auch, weil ich stolz auf mich und meine Bandkollegen bin, die eine Menge Arbeit geleistet haben, um sicherzustellen, dass das Album das Beste ist, was es sein kann. Wir haben zu viele Songs geschrieben und langsam auf diejenigen reduziert, die die lebendigste und prägnanteste Geschichte erzählten. Wir freuen uns sehr, die Supermoon-EP zu veröffentlichen, eine kleine Sammlung von Songs, die uns dabei geholfen haben, dorthin zu gelangen. Wir haben sie gleichzeitig mit dem Rest der Platte aufgenommen, bevor wir wussten, welche Songs es schaffen würden. Ich denke, sie füllen die Lücken und erweitern die Erzählung von Young Enough und zeigen Ihnen, wie wir dahin gekommen sind, wohin wir gegangen sind. Viel Spass“

Die Alben der Woche

Wegen des Konzertbesuchs am Samstag, etwas verspätet, die Alben der – letzten -Woche

King Princess- Cheap Queen

FOTO: PRESSE PETER

King Princess, mit bürgerlichem Namen Mikaela Straus, gelang mit der ersten Single „1950“noch vor erscheinen ihres Debütalbums ein Hit.  Er brachte ihr Platin-Status ein, was insofern umso bemerkenswerter ist, als der Song eine Liebeserklärung an die LGBT-Szene ist. Das Album Cheap Queen ist wahnsinnig guter Pop, eine Kombination aus Rock-Gitarren, Zuckerguss und R&B. King Princess hat alles, was an Musikstilen in den letzten Jahrzehnten gut war, versammelt.

Naima – Funken

Foto: Katharina Trudzinsky

Das Album Funken von Naima Husseini ist eine Perle deutschsprachiger Popmusik. Fans der Musik von Die höchste EisenbahnMoritz Kremer oder Alin Coen werden ihre Freude daran haben. Mehr dazu gibt im Beitrag (hier).

Anna Of The North – Dream Girl

Foto: Steve Roberts

Dreampop mit viel Synthies kommt von der Norwegerin Anna Lotterud. Zwei Jahre nach ihrem Debütalbum Lovers erscheint das neue Studiowerk von  Anna Of The North mit dem Titel Dream Girl. Da sie sich von ihrem Produzenten getrennt hat, ist es sozusagen ein Neuanfang. Das Thema Trennung und Neubeginn wird natürlich bearbeitet (Leaning On Myself), aber auch die „alten weißen Männer“ im Pop-Biz, die ihre Macht für bestimmtes Entgegenkommen ausnutzen wollen, bekommen in Thank Me Later ihr Fett weg.

Anoki – Gänse

Foto: Thomas Wolff

Deutscher Hip Hop und Rap ist ja derzeit ziemlich angesagt. Besonders intensive Beats gepaart mit emotionalen Texten, die über eigene Erfahrungen berichten, kommen von einem Künstler aus Berlin mit dem Namen Anoki. Seine Texte sind intelligent, beschäftigen sich mit Fragen, wie geht man mit seiner Herkunft, seine Träumen und Hoffnungen aber seinen Ängsten und seiner Wut um, ohne in maskulines Großkotzverhalten zu verfallen.

„Komm mit mir dahin, wo die Angst verrinnt, wo die Zeit verschwimmt und uns die Wut bestimmt“ heißt es im Song Gänse.

Auch live ist Anoki eine Wucht. Ich habe ihn im Vorprogramm von Neufundland erleben dürfen. Er ist noch hier zu sehen.

ANOKI AUF TOUR:

24.10. BERLIN (NEUFUNDLAND SUPPORT)

25.10. HAMBURG (NEUFUNDLAND SUPPORT)

26.10. OSNABRÜCK (NEUFUNDLAND SUPPORT)

31.10. BERLIN

03.11. MAGDEBURG (OK KID SUPPORT)

04.11. BREMEN (OK KID SUPPORT)

05.11. GIESSEN (OK KID SUPPORT)

06.11. MÜNSTER (OK KID SUPPORT)

Neufundland am 26.10.2019 in Osnabrück – Kleine Freiheit

Auf der Tour zu Ihrem im Mai erschienenen zweiten Album mit dem schlichten Titel Scham gastierte die Kölner Indie- Rockband um die beiden Sänger, Songschreiber und Gitarristen Fabian Mohn und Fabian Jung am Samstagabend in der Kleinen Freiheit hinter den Osnabrücker Hauptbahnhof. Im im Publikum waren viele Fans. Sehr zu deren Freude hatten Neufundland nicht nur die besten Songs aus ihrer neuen Produktion im Gepäck, sondern auch Stücke aus dem etwas rockigeren Vorgängeralbum Wir werden niemals fertig sein, aus der Liebe-EP und sogar aus der selbstbetitelten Debüt-EP von 2015 im Gepäck. Der letztgenannte Song mit dem Titel Rückenwind Pt.2 war live gespielt ein ein besondere Kracher, den sich die Band als letzten der Zugabe aufgehoben hatte.

Über den Sound gab es nichts zu meckern. Die beiden Fabiane sind ein eigespieltes Gesangsteam. Die die eingängigen Gitarrenriffs krachten. Das Publikum dankte es mit guter Stimmung. Besonders schön war das Intro zu Disteln, welches die Band auf dunkler Bühne spielte.

Bei Neufundland sind ja die Texte nicht ohne Bedeutung. Daher waren die in lässiger Form vorgebrachte Zwischenansagen von Fabian Jung willkommen, zumal, trotz gesellschaftskritischer Text, ein erhobener Zeigefinger nicht ansatzweise zum Vorschein kam. Unfassbar die Aktualität beim Song Nagelbombe, der u.a. die NSU-Attentate in Köln verarbeitet. Fabian berichtete, dass sie einen Gig in Halle spielten, 2 Tage nach dem dortigen Attentat eines Rechtsradikalen.

Krönenden Abschluss bildeten natürlich die eingeforderten Zugaben. Hier spielten sie neben dem erwähnten Rückenwind Pt.2, dem poppigen Hit Viva la Korrosion auch ein sehr schönes Solostück von Fabian Jung: Tschüss. Tschüss Neufundland, gerne bis zum nächsten Mal.

Quirliger Support aus Berlin: Anoki

Im Vorprogramm wurde Neufundland unterstützt von Anoki und seinem für die Beats zuständigen musikalischen Partner. Anoki schafften es mit Hip Hop und atemraubenden Tanzeinlagen sowie einer positiven Grundhaltung das Publik vom ersten Ton an, in den Griff zu bekommen.

BLOND – Thorsten

Credits: Anja Jurleit

Indem ich es hier erwähne laufe ich genau in eine Falle, die man bestimmt vermeiden sollte, wenn es nach Ansicht der Musikerinnen von BLOND geht, nämlich Frauen über berühmte Männer zu definieren. Ich möchte dennoch erwähnen, dass die Schwestern Lotta Kummer und Nina Kummer, die mit ihrem Kumpel Johann Bonitz BLOND sind, zwei bekannte Brüder haben, Felix und Till Kummer, Frontmann und Bassist von Kraftklub. 

Die Chemnitzer Band Blond veröffentlicht am 31. Januar 2020 ihr Debütalbum „Martini Sprite“

Als erste Single daraus erscheint heute mitsamt Musikvideo der Song Thorsten, eine bittersüße Abrechnung mit dem Mansplaining. Das ganze nicht it erhobenen Zeigefinger, allenfalls mit gestrecktem Mittelfinger.

Auch hier gibt es Kozerttermine:
20.02.2020 AT-Wien, Fluc
21.02.2020 München, Hansa39
22.02.2020 CH-Zürich, Exil
26.02.2020 Stuttgart, Im Wizemann
27.02.2020 Wiesbaden, Schlachthof
28.02.2020 Köln, Gebäude 9
29.02.2020 Bremen, Lagerhaus
03.03.2020 Hamburg, Molotow
04.03.2020 Hannover, Musikzentrum
05.03.2020 Berlin, Lido
06.03.2020 Leipzig, Werk2

Antilopen Gang – Wünsch dir nix

Credits: Katja Runge

Die Antilopen Gang, Danger Dan, Koljah und Panik Panzer, kündigt für den 24. Januar 2020 ihr neues Album mit dem Titel „Abbruch Abbruch“ an. Die neue Single Wünsch dir nix ist ab sofort samt Musikvideo erhältlich. Ab dem 12. Februar 2020 geht es auf Tour.

Am 12.02.2020 startet die große „Abbruch Abbruch“-Tour und führt die Gang im Februar und März in 19 Städte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. O-Ton Antilopen Gang : „Wir haben zwar noch nicht geprobt, aber geplant ist die, mit Verlaub, beste Bühnenshow, die es je gab“. 

Die Daten:
12.02.2020 Cottbus, Gladhouse
13.02.2020 Stuttgart, LKA Longhorn
14.02.2020 Leipzig, Werk 2
15.02.2020 Bielefeld, Lokschuppen
17.02.2020 Erlangen, E-Werk
19.02.2020 AT – Wien, Arena
20.02.2020 Dresden, Alter Schlachthof
21.02.2020 München, Muffathalle
22.02.2020 Wolfsburg, Hallenbad
24.02.2020 Jena, Kassablanca
25.02.2020 Hannover, Capitol
28.02.2020 Hamburg, Grosse Freiheit 36
29.02.2020 Berlin, Columbiahalle
06.03.2020 Karlsruhe, Substage
07.03.2020 Wiesbaden, Schlachthof
11.03.2020 Oberhausen, Kulttempel
12.03.2020 CH – Winterthur, Salzhaus
13.03.2020 CH – Bern, Dachstock
14.03.2020 Köln, E-Werk