Just a Woman – Emilie Azaaria

Neu & gut: Bunter Mix

Aus Hamburg kommt die 22-jährige Singer-Songwriterin und Produzentin Emilie Azaaria, die ihre Debüt-EP „Become a Woman“ mit vier groovigen Tracks vorstellt. In den Texten geht es um Selbstliebe, Bigotterie, Sexismus und psychische Gesundheit, also Themen, die (auch oder immer noch) für die sogenannte Generation Z relevant sind. Verpackt sind die ernsten Anliegen in funkigem Pop mit gefühlvollen Basslines und treibenden Grooves (Bassistin Marianna Ikonomou, Schlagzeuger Simon Thelen).  Die Fokus-Single “Just a Woman”  ist ein gutes Beispiel dafür.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: