Dillon – ♥core

Dillon meldet sich nach fünf Jahren zurück und kündigt neues Album via BPitch Control für den Oktober mit erster Single und Video an

Wenn man in Spotify einen Song mit einem ♥ markiert, wird er unter Lieblingssongs abgelegt. Über die Jahre hat meine Lieblingssongs- Playlist natürlich ein stattliches , aber auch unübersichtliches Ausmaß angenommen. Zum Glück gibt es eine Suchfunktion, in die ich aus gegebenen Anlass den Namen Dillon eingegeben habe. Darauf tauchte sowohl aus der Playlist als auch aus der Tiefe meines emotionalen Gedächtnisses der Song „Thirteen Thirtyfive“ von Dillon auf. Der Song erschien überraschenderweise bei einem Berliner Techno-Label BPitch Control. Eine damals sehr junge Frau mit eine besonderen unverkennbaren Stimme hatte in DIY-Manier mit Piano und einigen Samples einen sehr persönlichen und emotionalen Song kreiert, der eigentlich nur ihrer mentalen Selbstheilung dienen sollte, dann aber beim Publikum einen großen Anklang fand. (Bei Spotify 25.279.500 Streams bis heute). Das Besondere aus heutiger Sicht ist, dass dieser Song 2011, also vier Jahre vor Billie Eilishs erster Veröffentlichung und dem Hype um solche Musik erschienen ist.

Nun meldet sich die in Brasilien geborene und in Köln aufgewachsene Künstlerin nach fünf Jahren zurück – und kündigt ihr viertes Album 6abotage an.

Daraus ist jetzt die erste Single zusammen mit einem Video erschienen. Auf den Kern reduziert, klingt es abgründig und ernüchternd, wenn Dillon mit der eskalierenden Zeile „if you hurt, till you hurt me, till I hurt you, till you want me, till you love me <3core…“ eine verfahrene Situation skizziert, in der vielleicht nur das Verlassen hilft. „. „<3core“ offenbart Dillons schonungslose Offenheit, einen unerbittlichen inneren Konflikt und die kraftvolle Kombination von Schmerz/Verzweiflung und Erleichterung/Versöhnung.  

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: