ViVii – Vegas – Wrap Your Arms

Eleganter Dreampop des Trios aus Schweden

Emil und Caroline sind seit ihrer Kindheit im schwedische im schwedischen Göteborg Best Friends. In der Universitätsstadt Upsala, wohin es sie verschlug, brachten die beiden Multiinstrumentalisten 2018 ihre ersten Singles heraus. Aus Freundschaft wurde Liebe fürs Leben. Die Hochzeitsreise führte die Jonssons, so der Familienname der beiden , nach New York. Fasziniert vom American Way of Life blieben sie längere Zeit dort und hielten sich mit Musik über Wasser. Sie wurden sogar Mitglieder des Gopspelchores von Tye Tribbett (der von Justin Timberlakes CRY ME A RIVER), mit dem sie an der Ostküste auf Tour gingen.

Zurück in Stockholm gab es bei Emil und Caroline Jonsson nicht nur Nachwuchs. Mit den hinzu gewonnenen musikalischen Erfahrungen wurde das Musikprojekt ViVii weiter nach vorn gebracht . Einen entscheidenden Schub verlieh das Zusammentreffen mit Anders Eckeborn, der vom Produzenten zum dritten Bandmitglied wurde.

„Er hat die gleiche Herkunft, er ist mit den gleichen „Hymnen“ und Volksliedern aufgewachsen wie wir-und wenn sein und unser Sound sich vermischt, scheint etwas magisches zu passieren“, erklärt Emil.

Das Ergebnis ist feinster Dreampop aus sphärischem Gesang über verschnörkelten Mid-Tempo Gitarrenlinien. Als Referenzen werden Lana Del Rey, Beach House, ABBA und Belle and Sebastian erkennbar. Die Zeit der Pandemie nutzte das Trio für die Produktion einer EP die im Juni raus kommen wird. Mit “Wrap Your Arms” gab es schon eine hörenswerte Single. An diesem Wochenende folgte die Single „Vegas„.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: