Kylie Minogue & Jessie Ware – Kiss of Life

Jessie & Kylie tragen Saint Laurent und Valentino (Foto: Fraser Taylor)

Kylie Minogue, die Pop-Ikone der 80er Jahre des letzen Jahrhunderts hat jüngst mit ihrem Album DISCO bewiesen, das sie immer noch die Tanzflächen füllen kann. Für ihren neuesten Wurf hat sie sich mit einer Pop-Ikone der 10er Jahre dieses Jahrhunderts, Jessie Ware, zusammen getan. Kylie und Jessie haben zusammen mit James Ford, Danny Parker und Shungudzo den Tanzflächen Burner „Kiss Of Life“ geschrieben. Dieser kommt mit einem authentischen 70er-Jahre-Disco-Sound, Bläsern, einem Gitarrenriff und einer funky Basslinie daher. Besonders das von Kylies Lieblingsregisseurin Sophie Muller gedrehte Video ist irre gut und sieht aus, als hätte Pedro Almodovar eine Looney Tunes Comedy gedreht Der Clip verwendet, passend zum Disco-Sound, eine Vintage-Ästhetik der 70er Jahre. Kylie und Jessie sind in wechselnden Haute-Couture-Roben von Saint Laurent und Valentino zu sehen. Das ganze spielt in dem Londoner Kult-Café Ave Maria, welches gefüllt ist mit einer Unzahl highfashioned People, drunter die D-Jane Princess Julia – aka Londons First Lady of Fashion.

Noch mehr Kollaborationen

Im letzten Monat kündigte Kylie mit „DISCO: Guest List Edition“ eine neue Version ihres Albums „DISCO“ für den 12. November an. Neben „Kiss of Life“ und „A Second to Midnight“ findet sich auch der neuer Track „Can’t Stop Writing Songs About You“ – aufgenommen mit der Disco-Legende Gloria Gaynor. Die neue Version von „DISCO“ enthält außerdem auch den Hit „Real Groove (Studio 2054 Remix)“ mit Dua Lipa.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: