Kate Louisa – Marie

Kate Louisa hat eine schöne Stimme. Sie weiß mit dieser auch umzugehen und hat Musik im Blut. Das zeigt ihr Werdegang. Mit zwölf schreibt Kate erste Songs und singt mit Rolf Zuckowski im Hamburger Stadtpark. Später studiert sie Popmusik und nimmt am Popkurs der Hochschule für Musik und Theater teil. Die ersten professionellen Engagements als Sängerin folgen, unter anderem am St. Pauli Theater Hamburg, sowie Aufträge als Sprecherin für Werbeclips von Opel, Tchibo, Nivea oder O2. Kate unterschreibt einen Plattenvertrag beim Major Label Warner Music und arbeitet in den folgenden Jahren mit renommierten Produzenten und Songschreibern zusammen. Diesen nicht selbstbestimmten Weg will sie allerdings nicht weitergehen, denn so kann sie ihre eigene musikalischen Identität nicht finden. Die Wendung kommt 2017, indem sie mit neuen Weggefährten (Produzent/Bassist Jo Varain und Songwriter/Gitarrist Malte Lehnung) eine Band und schließlich ihr eigenes Label »Großstadtmusik« gründet. In den dann folgenden Singles und der  EP „Fühlt sich gut an“ verarbeitet Kate viel Autobiographisches und schafft so authentische Lieder. Sie hat ihren Weg gefunden.

Foto oben: David Goltz

Kennzeichnend für Kate Louisa ist, dass ihr authentischer Deutschpop immer etwas Positives und Mutmachendes ausstrahlt. So ist es auch bei der neuen Single „Marie„, die Kates erstes Album ankündigt. Es geht um die Vorstellung, einen Neustart hinzulegen und seine Träume zu leben. Zum Song gibt es ein fröhliches Video.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s