Die Leipziger Band Warm Graves hat ihr Debütalbum „Ships Will Come“ neu aufgelegt, bevor im kommenden Jahr ein neues Album folgt.

Ships Will Come“ hieß das gefeierte Debütalbum der Leipziger Sci-Fi-Delic Band Warm Graves um Jonas Wehner. Die LP besticht durch ihre surreale, traumhafte Klangatmosphäre, welche von repetitiven, organischen Rhythmen untermauert wird. Warm Graves kreieren einen Science-Fiction-Soundtrack. Es zählt nicht das Individuum, der Frontsänger oder der Lead-Gitarrist , es zählt konsequent die Gemeinschaft. Deshalb übernimmt den Gesang ein Chor, ein Kollektiv aus Freunden. In den sieben perfekt miteinander verwobenen Songs spielen tragende Rhythmen eine große Rolle, genau wie breite Orgelteppiche.

(Oben: Jonas Wehner- Credits: Julia Perkuhn)

Warm Graves – Ravachol

Dieses Jahr wird das in 2014 via This Charming Man veröffentlichte Album vom Londoner Label Fuzz Club wieder neu aufgelegt. Außerdem sind die Arbeiten zum lang erwartetem zweiten Album abgeschlossen sind, und dieses im nächsten Jahr, dank Fuzz Club, das Licht der Welt erblicken wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s