glu: – No Tears

glu: ist Lautschrift und bedeutet Leim. glu: nennt sich das Leipziger Quartett um die Sängerin Charlotte , Max Schäfer (Git/Synth), Tim Schönherr (Bass) und Philipp Berger (Drums), welches sich erst 2020 gründet hat. Der Leim, der die musikalischen Ideen zusammenhält, heißt Pop. Über die zweite Single Single „Circle“ schrieb „Auf die Ohren“: „Dabei gelingt es glu: super, den Synthsound der 80er und 90er Jahre in die heutige Zeit zu transferieren“

Nun veröffentlichte glu: mit gleicher Virtuosität einen neuen bitter-süßen Song. „No Tears“ ist ein ein langsames Stück voller Melancholie. Dazu gibt es ein sehr schönes in Handwerker:innen-Manier von ihnen selbst gemachtes Video mit dem vielleicht letzten Schnee des Jahres 2021.

glu: haben für den Sommer ihre erste EP angekündigt, worauf wir uns sehr freuen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s