Kings of Convenience -Rocky Trail

Wenn sich ein Duo selbst als Könige der Bequemlichkeit bezeichnet, darf es sich durchaus 12 Jahre Zeit nehmen, um ein neues Album zu veröffentlichen. Kings of Convenience sind  Eirik Glambek Bøe und Erlend Øye aus dem norwegischen Bergen, die schon als Teenager zusammen Musik gemacht haben. Das Indie-Folk Duo wird geschätzt für ihren sanften Akustikgitarren-Sound. Das sie sich über ein Jahrzehnt dem süßen Nichtstun hingegeben haben, stimmt natürlich nicht. Eirik ist als Schriftsteller in Bergen geblieben und war auch musikalisch mit der Band Kommode unterwegs. Erlend war zunächst in Bergen als Produzent unter anderem für die Indie-Pop-Band Kakkmaddafakka aktiv. Er zog nach Berlin und war Mitglied der der Berliner Band The Whitest Boy Alive, bevor es ihn nach Syrakus/Sizilien verschlug. Jetzt gingen Øye und Bøe für ihr viertes Album zusammen ins Studio. Da die beiden Perfektionisten sind, hat der Aufnahmeprozess für „PEACE OR LOVE“ (VÖ 18.06.) auf fünf Jahre gestreckt . Das Album ist in fünf verschiedene Städte entstanden. Vorab gibt es schon mal die Single „Rocky Trail„.

Das Video ist ein Genuss, nicht nur für Freunde des melodischen Harmonie-Gesangs und akustischen Gitarrenklängen, sondern auch für Liebhaber des skandinavischen Wohnstils.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s