Greta Isaac -How to Be a Woman

Fokussingle aus der EP Pessimist

Der Song „How to Be a Woman“ beginnt mit einem Frauenchor wie aus einem Musical-Film der 50-Jahre, als Rolle der Frau klar definiert war und die Rolemodels Doris Day oder Grace Kelly hießen. Im folgenden macht Greta Isaac klar, dass sich soviel daran offensichtlich nicht viel geändert hat. Es gibt sie einfach noch, die Erwartungen an die Frau:

“Sieh hübsch aus, halt die Klappe
Lächle für mich, aber nicht zu viel”

How to Be a Woman „ist ein starker Pop Song der in London lebenden Waliserin Greta Isaac, mit einer deutlichen Aussage garniert mit einigen Kraftausdrücken, FUCK! Die gestellten Erwartungen  will Greta Isaac partout  nicht erfüllen  und sie analysiert:

“Ich bin schlimmer als meine Mutter
Und sie ist perfekt, aber sie glaubt es nicht, 
weil wir in einer Gesellschaft leben, die unsere tiefsten Unsicherheiten ausnutzt, 
um das ewige Wirtschaftswachstum voranzutreiben”

Der Song komplettiert die EP “Pessimist” von Greta Isaac, die heute rausgekommen ist. Darin geht es um Themen wie Frau sein, unbedingt gemocht werden wollen, in toxischen Beziehungen feststecken, sich selbst mit den eigenen negativen Gedanken auf den Sack gehen. Die Musik is aber alles andere als depressiv. Vielmehr nimmt Greta ihren ganzen Ärger und schreibt riesige Refrains.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s