Cassia mit neuer EP „Powerlines“

Schon mal was von der Stadt Macclesfield gehört. Sie liegt ca. 26 Kilometer südlich von Manchester. Zu den berühmten Söhnen der Stadt zählen der Bluesmusiker John Mayall und Stephen Morris, der Schlagzeuger der Musikgruppen Joy Division und New Order. Demnächt wird Wikipedia auch den Gitarristen und Sänger Rob Ellis, den Bassisten und Sänger Lou Cotterill und den Drummer und Sänger Jacob Lef zu Macclesfields Celebrities hinzu zählen. Dabei handelt es sich um  die aufstrebende Indie Pop-Kapelle Cassia. Ihr Debütalbum „Replica“ wurde 2019 zu einem echten Indie-Triumph und hat den Grundstein für ausverkaufte Headliner-Shows in Großbritannien und Europa und eine Nominierung für den besten Live-Act bei den Association of Independent Music Awards gelegt. Wie so viele musste auch Cassia hinnehmen, dass die Pandemie alle Live-Acts gestoppt und so die Karriere der jungen Band  etwas ausgebremst hat.

Video zum Titeltrack

Aber sie sind nun bei dem wichtigen Indie Radiosendern  bekannt und heiß geliebt und haben Airplays bei BBC 1 oder bei FLuxFM. Einen Großteil des letzten Jahres haben Cassia dann damit verbracht, in Berlin neue Songs zu schreiben. Die wunderschöne  EP “Powerlines”, ist seit vorgestern auf allen Streaming-Kanälen zu erhalten. Zum Titeltrack gibts auch ein Video in Form eines Road- Movies.

Im letzten Jahr veröffentlichte die Band bereits die übrigen groovigen Tracks der EP – darunter „Don’t Make A Scene„, der als Annie Mac’s Hottest Record debütierte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s