Tripping with Nils Frahm

Die Vorweihnachtszeit die Zeit im Jahr, die man nutzen sollte, alles etwas langsamer anzugehen, um zur Besinnung zu zukommen. Sich bloß nicht in den Konsumwahn hinein zwingen lassen, der alljährlich zum Weihnachtsfest hin ausbricht. In diesem Jahr braucht man keine Geschenke, weil man die Verwandtenbesuche ohne schlechtes Gewissen ausfallen lassen kann, um den R-Wert zu senken. Man findet also die innere Ruhe, sich zurückzuziehen, den Kopfhörer aufzusetzen und gute Musik zu hören. Weil man Zeit und Muße hat, darf es ruhig etwas anspruchsvoller in Albumlänge sein. Genau dafür findet ihr bei “Auf die Ohren” ab sofort ein paar Vorschläge. Keine Angst, es ist keine Weihnachts-Compilation dabei.

Auf die Ohren – Zwischen den Jahren

Eine unbedingte Empfehlung zum vertieften Hören ist Tripping with Nils Frahm. Der in Hamburg geborenen Nils Frahm hat sich schon in früher Kindheit mit Werken klassischer und zeitgenössischen Komponisten befasst, zumal er von einem namhaften russischen Pianisten am Klavier ausgebildet wurde. Jetzt hat er sein Quartier in Berlin aufgeschlagen und im Wedding sein Studio Durton gegründet. Seine dort produzierte Kombination aus Elementen der Neoklassik und minimalistischen Elektroklängen findet inzwischen weltweite Anerkennung. Nicht nur seine Studioalben kommen an. Wenn Frahm mit Orchester und seinen vielen elektronischen Instrumente auf Tour geht, dann sind die großen Konzertsäle im Sydney Opera House, in der Disney Hall in Los Angeles, im Barbican in London oder  in der Elbphilharmonie ruck zuck ausverkauft. Besonders geeignet für Frahms transzendentale Liveshow ist aufgrund seiner Akustik der Saal 1 des alten Funkhauses Berlin. Als er im Rahmen seiner All Melody Tournee zu vier Konzerten im Funkhaus einlud, waren die Tickets binnen Stunden vergriffen. Frahms langjähriger Freund und Filmemacher Benoit Toulemonde hielt die Abende an diesem geschichtsträchtigen Ort mit einem siebenköpfigen Kamerateam fest. Sowohl der Live-Mitschnitt auf dem entstandenen Album als auch der Film Tripping with Nils Frahm sind Dokumente von  Frahms vielfach gepriesenen Fähigkeiten als Komponist und passionierter Live-Musiker. Die besondere Stimmung und Atmosphäre seiner legendären Funkhaus-Shows wird grandios eingefangen. Der Konzertfilm Tripping with Nils Frahm ist auf der kuratierten Streaming-Plattform MUBI anzuschauen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s