Linn Koch-Emmery – Hologram Love

Seit ihrer 2018 erschienenen Debüt-EP „Waves“ wird die die in Stockholm lebende britisch-deutsche Künstlerin Linn Koch-Emmery in einer Riege mit Indie-Musikerinnen wie Wolf Alice, Dream Wife, Alvvays, Phoebe Bridgers, Warpaint, Snail Mail oder Sharon Van Etten verortet.Die Mischung stimmt einfach: Knackige, etwas dreckige Gitarrenriffs und eingängige Refrains. Mit „Hologram Love“ veröffentlichte Linn Koch-Emmery am letzten Freitag die erste Single aus ihrem kommenden Debüt in Albumlänge, welches im Frühjahr erscheinen soll. Der Sound des neues Werks ist leicht verändert. Zwar kann man wieder den Refrain nach einem Mal höre mitsummen, das Ganze hat aber durch Synthesizer eine ganze Menge mehr Glanz als die früheren Stücke.

„Ich wollte herausfinden, wie Indie-Musik im Jahr 2020 klingen sollte“, sagt Linn. „Es ist so ähnlich wie dass man sich die Zeit, in der man lebt, zu eigen macht. Es ist das Schreiben der eigenen Geschichte, anstatt die Geschichte eines anderen neu zu schreiben und sie auf selbst umzumünzen“. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s