Waldskin – Odonata

Waldskins Musik bewegt sich zwischen Art Pop und Electronica. Die Einflüsse von Massive Attack, Portishead, Nine Inch Nails, Moderat, Radiohead, sind wahrnehmbar, ohne die Eigenständigkeit in Frage zu stellen. Allein die Instrumentierung ist besonders (Schlagzeug, Synthesizer, Cello, Gitarren, Geräusche und Gesang)  und erlaubt eine hybride Produktion aufbauend auf Elektronik-Elementen und konventionelleren Instrumenten.

 

Waldskins zweite Single, nach de ebenso düsteren „The Shore„, heißt „Odonata“ , also Libelle. Die Lyrics lauten am Ende:

Ich habe eine Libelle. Ich habe sie direkt unter meiner Haut. Ich muss sie rausschneiden. Ihr helfen, ihre Flügel zu öffnen

Libellen würden natürlich nie in einen menschlichen Körper eindringen, um das Blut auszusagen. Die Vorstellung ist aber schön gruselig. Das gruselige Insekt soll den Größenwahn, die Tyrannei und chronische Gier krimineller Herrscher symbolisieren. Diese düsteren Imaginationen haben Waldskin musikalisch überzeugend umgesetzt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s