Jenobi – Hundred Times

Jenobi ist nicht denkbar ohne die Musikerin Jenny Apelmo aus Göteborg ( Foto: By the Sea Photography) . Die Bassistin kam über Berlin nach Hamburg und verstärkt dort mit ihrem Kontrabass seit 10 Jahren die Folk-Band Torpus & The Art Directors aus dem Stall von Grand Hotel van Cleef. Daneben hat sie stets solo unter dem Namen Felicia Försvann Musik gemacht. Ein neuer Name musste her, weil Jennys Musik immer rockiger und gleichzeitig introspektiver wurde, wobei Indierock-Künstler*innen aus Skandinavien, allen voran Lykke Li, die Vorbilder lieferten. So entstand Jenobi zunächst ein reines Soloprojekt, zu dem aber schon bald der Torpus-Drummer Felix Roll und die Live-Gitarristin Dorothee Möller hinzustießen. Bei (hoffentlich bald wieder möglichen) Live-Auftritten wird Jenobi durch die Keyboarderin Lorena Clasen zum Quartett, damit die vielschichtigen Arrangements auch im Konzert optimal wieder gegeben werden können. Seit heute liegt Jenobis erste Single Hundred Times vor. Das Album mit dem Titel „Patterns“ wird am 18.09.2020 bei GHvC erscheinen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s