Vaarin – Bitter Taste Of Goodbye

Mit der EP veröffentlicht Vaarin den Titeltrack “Bitter Taste Of Goodbye” + Video

Die Lieder auf Bitter Taste Of Goodbye sind im Verlauf der letzten zwei Jahre in Bergen entstanden, das gemeinsame Thema der Songs ist der Hunger nach Liebe und Intimität – jeglicher Form. In Freundschaften, mit Fremden, sich selbst, neu und alt, ewig und flüchtig. Wie in “Palace Square”, das von einer Nacht auf einem Ball inspiriert wurde. Oder “Chasing Happy”: “Let the light in, bring me back to life” – diese Zeilen richtet Vaarin an sich selbst, sie fleht ihre innere Fröhlichkeit an, aus ihrem Versteck zu kommen. “Lovers In Memory” liegt die Idee eines Fotoalbums mit allen tatsächlichen und ausgedachten Lieben zugrunde, in dem man blättert, wenn man alt ist.

"Vaarin zeigt sich fragil
und verletzlich,
aber auch absolut furchtlos."
nbhap.com

Der Song wird zusammen mit Vaarins erstem Musikvideo veröffentlicht, das die zarten und geknickten Gefühle verbildlicht. Inspiriert wurde das Video von einer Szene aus dem Film Die zwei Leben der Veronika, die polnische Puppenmacherin Kasia Pietrzykowska hat für den Clip ein Abbild von Vaarin geschaffen, das filigran die bedrückende Schilderung von Enttäuschung und Selbstzweifel verkörpert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s