Velvet Volume – Carry

Velvet Volume – Foto: Chris Calmer

Denkt man im Zusammenhang mit Gitarrenmusik an ein Schwesterntrio, kommt einem gleich Haim aus Los Angeles in den Sinn. Hier haben wir es aber mit Noa, Naomi und Nataja Lachmi aus der dänischen Stadt Aarhus zu tun, die sich Velvet Volume nennen. In ihrer dänischen Heimat konnten sich Velvet Volume mit ihrem Debütalbum „Look Look Look!“ und mit ihren Live-Auftritten eine treue Fangemeinde erspielen. 

Zweites Album „Ego’s Need“ erscheint am 29.05.2020

 Mit „Carry“ hat Velvet Volume eine weitere Vorabsingle aus ihrem kommenden zweiten Album „Ego’s Need“ausgekoppelt, mit der sie einen Hang zur dunklen Romantik an den Tag zeigt. Zu „Carry“ ist auch ein Video gedreht worden, in dem die Schwestern als Protagonistinnen eine mysteriöse Geschichte erzählen. Das Video kann glatt als Suspense-Krimi durchgehen.

Bei „Carry“ hat die Band mit einem melodischeren und‘ weicheren ‚Ansatz experimentiert. Üblicherweise ist ihre Herangehensweise an die Gitarrenmusik härter und intensiver, wie ihr Auftritt im legendären Rockpalast zeigt. Den Live-Mitschnitt, der bereits einige Songs des kommenden Albums enthält, kann man hier ansehen.

Velvet Volume – Ego’s Need -Cover- Mermaid Records

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s