Alben der Woche

Douglas DareMilkteeth

Coverbild: Douglas DareMilkteethErased Tapes 

Der englische Songschreiber Douglas Dare meldet sich mit seinem dritten Studioalbum zurück. Es wurde von Mike Lindsay (Gründungsmitglied von Tunng und eine Hälfte des Duos LUMP mit Laura Marling) produziert. Douglas Dare verarbeitet die Licht- und Schattenseiten der eigenen Kindheit und Jugend. Er verbrachte er viel Zeit in seiner eigenen Welt, tanzte am liebsten im pinkfarbenen Ballettanzug seiner Mutter durchs Haus. „Ich war einfach anders, ein Sonderling. Ich wollte nun mal tanzen und singen und mich verkleiden – womit man auf so einem kleinen Bauernhof in der Gegend um Dorset echt auffällt.“Douglas Dares Musik verhandelt die großen, universellen Themen – Liebe, Verlust, Kindheit –, indem er den Blick auf die eigene Erfahrung und die eigene Gefühlswelt richtet.

THE ANIMEN -Same Sun / Different Light

Wer Lust auf elegante Gitarrenverzierungen, elastische Basslinien, robuste rhythmische Reliefs hat, der wird von den Schweizer THE ANIMEN aufs Beste bedient. Mehr Infos gibt es hier.

My Ugly Clementine – Vitamin C

Die Songwriterin und Produzentin Sophie Lindinger, die mit ihrer Band Leyya bekannt wurde, hat sich drei Mitstreiterinnen gesucht. Mira Lu Kovacs (5k HD), Kathrin Kolleritsch (alias KEROSIN95) und Nastasja Ronck (Lucid Kid, Attic Giant) sind allesamt bekannte Persönlichkeiten in ihren jeweiligen Szenen in Österreich. Fertig ist die Supergruppe aus Wien. My Ugly Clementine klingt wie eine edgy Slackerband aus den USA. Eine Frontfrau gibt es nicht, sodass alle vier Stimmen zu Geltung kommen. Man hört es der Platte an, dass die vier mit Spass an die Sache gegangen sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s