Alice Phoebe Lou -Witches

Foto: Caroline Mackintosh

Paper Castles hieß das zweite Album der südafrikanischen Wahlberlinerin Alice Phoebe Lou aus dem letzten Jahr. Empowerment und Selbstbestimmung der Frauen sind ihre Themen, um die sich auch die Songs auf „Paper Castles“ drehten. Das Album wurde von der Kritik gefeiert und von den Fans geliebt. Nach dem Release ihres zweiten Albums „Paper Castles“ im vergangenen März tourte Alice auf vier Kontinenten und spielte 2019 insgesamt 102 Shows.

„I’m one of those witches babe! Just don’t try to save me! ‚cause I don’t want to be saved!“ 

– Alice Phoebe Lou – „Witches“

Das ganze Jahr über testete sie neue Songs auf der Bühne. „Witches“ war einer davon. Auch hier geht es wieder um sexuelle Selbstbestimmung, darum dass sie klar sagt und bestimmt was sie will.

Das Video zum Song ist entstanden, indem Alice während der Tour auf einer gebrauchten 8mm-Kamera filmte und so das Tourgefühl einfing.

Auch der der Aufnahmeprozess von „Witches“ ist besonders. Alice entschied sich, den Song analog mit einer 1-Zoll-Bandmaschine aufzunehmen und zwar DIY (2 Personen in einem Wohnzimmer). Sie war von der unvergleichlichen Wärme der Bandaufnahme so begeistert, dass ihr nächstes Album in der gleichen Art und Weise aufnehmen will.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s