Tycho – Outer Sunset

Pressefoto: Misha Vladimirskiy

Der amerikanische Musikproduzent, Komponist, Songwriter und Grafiker Scott Hansen hat sich mit seinem Musikprojekt Tycho einen Namen in der elektronischen Musik gemacht. Seit 2004 hat er 5 Studioalben mit Instrumentalmusik veröffentlicht. Sein organischer, melodiöser Ambientsound eröffnet mit warmen Synthi-Klängen und tiefen Bässen weite Klanglandschaften, die zum Chillen und Abtauchen einladen. Im 2010 erweiterte er sein Projekt durch die Musiker Zac Brown (Bass und Gitarre), Rory O’Connor (Schlagzeug) und Billy Kim (Keyboards, Gitarre und Bass) zu einer Band. Bei seinem 6. GRAMMY® Award nominierten Album „Weather“ aus dem letzten Jahr gab es eine überraschende Neuerung. Mit Hannah Cottrell, die sich Saint Sinner nennt, hat sich Scott Hansen Sängerin an Bord geholt und mit einer menschlichen Stimme seine traumhafte Klangwelt um eine Farbe erweitert. Das Album Simulcast, das am 28. Februar 2020 über Mom + Pop x Ninja Tune erscheinen wird, enthält nun instrumentale Bearbeitungen von „Weather“-Albumtiteln, die von der Singer-Songwriterin Saint Sinner gesungen wurden und schafft so eine Abstraktion des vorangegangenen Albums. Mehr dazu bei der VÖ von Simulcast Ende des Monats.

Die vorab erschiene Lead-Single „Outer Sunset“ ist nach der Strandgemeinde in San Francisco benannt, in der Scott Hansen während der Aufnahmen der LP viel Zeit verbrachte. Sie vermittelt schon eine Eindruck von den instrumentalen Klanglandschaften, die uns auf Simulcast erwarten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s