Camel Power Club – Laïka

Über Camel Power Club lässt sich lediglich recherchieren, dass dahinter der französische Produzent Leonard Bremond steckt. Leonard hat offensichtlich ein Faible für die sowjetische Raumfahrt entwickelt. Seine bisherigen EPs heißen Sputnik, wie der Name der sowjetischen Satelliten, und Baikonur, wie der kasachische Weltraumbahnhof und Startplatz von Sputnik 1. Auch der Titel Laïka hat Weltraumbezug, denn die Hündin mit dem Namen war das erste Lebewesen, das vom Menschen gezielt in eine Umlaufbahn um die Erde befördert wurde und dort leider nach einigen Stunden an Stress und Überhitzung verstarb. Was Menschen Tieren antun.

Der Song handelt garnicht von der kleinen Hündin. Aber es singt ein Kinderchor davon, eine sich eine Waffe zu beschaffen und einen Großwildjäger seinerseits zu jagen und abzuschießen. Wenig kindgerecht könnte man meinen, aber warum soll man Kindern nicht die Fantasie zugestehen, arme Löwen und Zebras zu rächen.

Zum Video gibt es auch ein kurzes Make of, in dem man sieht, dass echte Kinder singen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s