AWOLNATION – The Best

Aaron Brunos, der Mastermind von AWOLNATION ist schon ein krasser Typ und echter Musikfreak. Mit seiner ersten Band Under The Influence Of Giants hatte er schon einen Vertrag mit einem Major-Lable in der Tasche.

Der Deal platzte, als die Firma von einer anderen übernommen wurde. Ohne Vertrag und Band musste sich Aaron als Auftragsschreiber für andere Künstler durchschlagen. Er steckte aber den Kopf nicht in den Sand, sondern legte mit dem Soloprojekt AWOLNATION los. Und nach vielen fleißigen Touren gelang 2011 mit seinem Genremix aus Pop, Funk, Hip Hop und Punk der Erfolg mit dem Album „Megalithic Symphony“ und

insbesondere dem Überhit „Sail“, der sich besonders als Soundtrack für (Horror-)Filme und Werbung eignete und reichlich verwendet wurde.

Gestern veröffentlichte AWOLNATION  mit „The Best“ die erste Single ihres für 2020 geplanten, vierten Studioalbums. „The Best“ erhebt den Anspruch als legitimer Nachfolger von „Sail“ eingestuft werden. Wie auch schon „Sail“ ist „The Best“ mit einem gelungenen Video verbunden. Die bereits für Girlpool tätige Regisseurin Amalia Irons gestaltete die  visuelle Umsetzung als Cosplay zwischen Märchen und Sience Fiction. Die Video-Ästhetik besaß Aaron Bruno eine klare Zielsetzung: „I wanted to make a video that felt like some of my favorite childhood adventure movies and create something that has a magical feeling of the autumn season„.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s