Neufundland am 26.10.2019 in Osnabrück – Kleine Freiheit

Auf der Tour zu Ihrem im Mai erschienenen zweiten Album mit dem schlichten Titel Scham gastierte die Kölner Indie- Rockband um die beiden Sänger, Songschreiber und Gitarristen Fabian Mohn und Fabian Jung am Samstagabend in der Kleinen Freiheit hinter den Osnabrücker Hauptbahnhof. Im im Publikum waren viele Fans. Sehr zu deren Freude hatten Neufundland nicht nur die besten Songs aus ihrer neuen Produktion im Gepäck, sondern auch Stücke aus dem etwas rockigeren Vorgängeralbum Wir werden niemals fertig sein, aus der Liebe-EP und sogar aus der selbstbetitelten Debüt-EP von 2015 im Gepäck. Der letztgenannte Song mit dem Titel Rückenwind Pt.2 war live gespielt ein ein besondere Kracher, den sich die Band als letzten der Zugabe aufgehoben hatte.

Über den Sound gab es nichts zu meckern. Die beiden Fabiane sind ein eigespieltes Gesangsteam. Die die eingängigen Gitarrenriffs krachten. Das Publikum dankte es mit guter Stimmung. Besonders schön war das Intro zu Disteln, welches die Band auf dunkler Bühne spielte.

Bei Neufundland sind ja die Texte nicht ohne Bedeutung. Daher waren die in lässiger Form vorgebrachte Zwischenansagen von Fabian Jung willkommen, zumal, trotz gesellschaftskritischer Text, ein erhobener Zeigefinger nicht ansatzweise zum Vorschein kam. Unfassbar die Aktualität beim Song Nagelbombe, der u.a. die NSU-Attentate in Köln verarbeitet. Fabian berichtete, dass sie einen Gig in Halle spielten, 2 Tage nach dem dortigen Attentat eines Rechtsradikalen.

Krönenden Abschluss bildeten natürlich die eingeforderten Zugaben. Hier spielten sie neben dem erwähnten Rückenwind Pt.2, dem poppigen Hit Viva la Korrosion auch ein sehr schönes Solostück von Fabian Jung: Tschüss. Tschüss Neufundland, gerne bis zum nächsten Mal.

Quirliger Support aus Berlin: Anoki

Im Vorprogramm wurde Neufundland unterstützt von Anoki und seinem für die Beats zuständigen musikalischen Partner. Anoki schafften es mit Hip Hop und atemraubenden Tanzeinlagen sowie einer positiven Grundhaltung das Publik vom ersten Ton an, in den Griff zu bekommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s