Emel Mathlouthi – Rescuer

Was für ein Song, was für eine Stimme. ByteFM schreibt über Emel Mathlouthis Song Rescuer: „’Rescuer‘ ist ein Track, der ungeteilte Aufmerksamkeit will. Und sie sich deshalb auch verschafft.“  Für das Online- Magazin Groove ist Emel Mathlouthi “inzwischen schon so etwas wie die Björk der (nicht nur) arabischen Popwelt.“ 

In Rescuer hören wir trotz englischer Lyrics eine Stimme, die ihre arabische Herkunft nicht verstecken will.  Moderne Synths und schwere Beats sind von den traditionellen arabischen Instrumenten, wie Kamanga und Tablas inspiriert. Es entsteht eine Verbindung zwischen Tradition und Moderne, zwischen World- und elektronischer Musik und zwischen Ost und West.

Wer ist Emel Mathlouthi

(Fotos: James Mountford)

Sang eine Hymne für den Arabischen Frühling

Die in Tunesien geborene und in New York lebende experimentelle Sängerin erlangte Berühmtheit, nachdem ein Video, in dem sie ihren Song „Kelmti Horra (My Word is Free)“ performte, millionenfach während der Revolution in Tunesien 2011 angesehen wurde. Das Lied wurde eine Hymne für den Arabischen Frühling, gab ihrem Debütalbum „Kelmti Horra“ seinen Namen. Beim Friedensnobelpreis-Konzert im Jahr 2015 führte sie das Lied unter tosendem Applaus auf. Ihr folgendes Album „Ensen“ (2017) wurde mit Valgeir Sigurðson (Sigur Ros, Feist, Bjork) produziert und fand große Beachtung bei NPR Music, Pitchfork, The Fader, The Guardian, Brooklyn Magazine, Nowness, WNYC und vielen anderen. Kürzlich erst wurde Mathlouthi in NPR Music’s „200 Best Songs By 21st Century Women“ vorgestellt.

Neues Album und Tour -Termine in Dresden, Hamburg und Berlin.

Album-Cover

Rescuer ist ein Track  Stück vom dritten  Album Everywhere We Looked Was Burning, welches heute erschienen ist. Es entstand in den Catskill Mountains und bei  Session in London und Frankreich.

Emel Mathlouthi wird im Oktober in Europa auf Tour gehen. Es sind 3 Konzerte in Deutschland dabei.

23.10.19 – AT – Wien, Salam Orient Festival

24.10.19 – DE – Dresden, Jazzclub Tonne

25.10.19 – DE – Berlin, Frannz Club

26.10.19 – DE – Hamburg, Kampnagel

29.10.19 – FR – Paris, Cafe de La Danse

01.11.19 – NL – Amsterdam, Melkweg

02.11.19 – NL – Den Haag, Crossing Border Festival

03.11.19 – BE – Brussels, Botanique

05.11.19 – UK – London, Hoxton Square Bar & Kitchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s