half•alive veröffentlichen heute ihr Debütalbum „now, not yet“

Cover

Sänger Josh Taylor, Schlagzeuger Brett Kramer und Bassist J Tyler Johnson sind zusammen half•alive. Das Trio aus Long Beach, Kalifornien veröffentlicht am 09. August 2019 sein Debütalbum „now, not yet“. Die Band hatte bereits vor einiger Zeit mit der hittigen Single „still feel“eine Marke gesetzt. Sie brachte half•alive den ersten Durchbruch. Das smarte Musikvideo hat etwa 22 Millionen Klicks. Der Song allein wurde über 25 Millionen mal gestreamt. „still feel“ bescherte der Gruppe außerdem einen TV-Auftritt bei Jimmy Kimmel. 

Das Album now, not yet ist genau so hitlastig, wie die bisherigen Auskopplungen Arrow, stillfeel, Runaway und ok ok versprechen. half•alive vermengen  auf ihrem zwölf Titel umfassenden Longplayer äußerst gekonnt R&B, Funk, Pop, Rock, Soul und Disco in einer sehr frischen Art und Weise. Aufgeboten werden Uh-Ah Chöre (ok ok), funkige Rhythmen (still feel, Runaway, Arow), R&B wie aus den Achtzigern (Icecold) oder man denkt an No Digiti (Rest). Man findet aber auch Indie- Pop mit fliegenden Synthi- Klängen. Pure Gold, Breakfast und Creatures gehören dazu und zählen für mich, neben dem Überflieger still feel zu den stärksten Tracks.

 VÖ: 09.08.2019 

Label/Vertrieb: RCA Records/Sony 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s