Clairo – Sofia

Die junge Künstlerin Claire Cotrell,die sich Clairo nennt, wenn es auf dem Bühne geht, hat im Jahr 2017 große virale Erfolge mit dem Song Pretty Girl gefeiert. Ähnlich wie bei Billie Eilish handelt es sich um eine die die DIY-Produktion, gerne auch als Bedroom Produktion bezeichnet. Anders als Billie Eilish konzentriert sich Clairo jedoch auf Songwriting und hat sich für die Produktion ihres Albums Infinity professionelle Hilfe von Rostam (Vampires Weeknd) geholt. Zudem gibt es einen Querverweis zu Danielle Haim, die an den Drums ausgeholfen und wohl auch sonst mit Tipps zur Seite stand.

Der Song Sofia ist sehr tanzbar. Der Rhythmus erinnert an Robbyns Dancing On My Own. Mit den Textzeilen:

„I think we could do it if we tried

If only to say, you’re mine

Sofia, know that you and I

Shouldn’t feel like a crime“ 

fordert Clairo ihr Recht ein, ihre sexuelle Orientierung nicht zu verurteilen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s