Angie McMahon debütiert mit Salt

Alle Fotos Caitlin Reilly

Heute am 26.07. veröffentlichte Angie McMahon ihr Debütalbum „Salt„.  Das Album entstand innerhalb einer Woche in einem angemieteten Landanwesen unweit ihrer Heimatstadt Melbourne, in das sie sich für die Aufnahmen mit ihrem befreundeten Co-Produzenten und Bassisten Alex O’Gorman zurück gezogen hatte. Es stellt eine facettenreiche Sammlung von Songs dar, die zahlreiche unterschiedliche Einflüsse offenbaren und von flüsternden Balladen bis hin zu schlagkräftigem Rock eine enorme künstlerische Bandbreite umfassen: Treibende Drums und Crunch-Gitarren wechseln sich hier mit sanften Momenten voller Verletzlichkeit ab.

Auch diese sympathisch die Singer-Songwriterin kommt von Down Under. Mittlerweile zählt Angie McMahon zu den wichtigsten australischen Musikexporten, wie das euphorische Medienecho zeigt:

Wow, wenn es diese Stimme nicht gäbe, müsste man sie erfinden.“ – tip

ihre Stimme ist wunderbar und das Songwriting so erfrischend wie vielfältig.“ – Südwest Presse

„die Stimme von Angie McMahon ist groß – und kann noch viel größer werden.“ – br.de

In der Riege junger australischer Indie-Künstlerinnen ist Angie McMahon zur Zeit die am vielfältigsten schillernde Galionsfigur.“ – Gaesteliste.de

Als Anspieltipps gibt es die Tracks  Keeping Time und And I Am A Woman 

auf die Ohren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s