Mister Me – Null

Foto: MOTOR MUSIC

Die musikalische Entwicklung von Micha Meißner alias „Mister Me“ aus dem norddeutschen Einbeck begann früh mit Hip-Hop und Rap. Der  Verlust seiner Haare durch eine Autoimmunkrankheit führte ihn zu intensiver Auseinandersetzung mit seinem Leben und der Musik. Er hat hat sich musikalisch inzwischen umorientiert hin zu tiefer gehenden, auch persönlichen Texten, melodischem Indie-Pop. Er lebt inzwischen in Berlin. Auch das Management von Mister Me ist professionell. Manager ist der ehemaligen „Virginia Jetzt!“-Sänger Nino Skrotzki .

Der Song „Null“ ist der erste Vorbote seines zweiten Album, welches durch Crowdfounding finanziert wird. Es soll im Herbst 2019 erscheinen. Wer möchte, kann das Projekt hier unterstützen.

Projekt unterstützen

Mir gefällt die Dynamik der Musik, wodurch eine gute Spannung erzeugt wird. Für den Sound zeichnet der Berliner Produzent Tobias Siebert verantwortlich.

Auch die Lyrics überzeugen. MOTOR MUSIC, die den Vertrieb übernommen habe, beschreiben treffend, worum es geht:

„Null“ ist ein pumpend-schiebendes Plädoyer für die Reduktion auf das absolut Wesentliche im gesellschaftlichen Zusammenleben geworden, eine Auseinandersetzung mit den Dingen mit denen wir uns umgeben, was wir wirklich brauchen und eine Versöhnung mit all den Lasten, die wir tagtäglich mit uns herumtragen. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s