Konradsen – Baby Hallelujah

Es lohnt sich immer wieder, seine Sinne Richtung Norwegen zu richten. Nicht nur, dass die Gletscher eine fantastische Landschaft geformt haben, die es dem Meer erlabut mit seinen Armen tief in das Gebirge zu greifen, auch was die kreativen norwegischen Menschen in Sachen Popmusik auf die Ohren bringen ist allemal wert, genauer zuzuhören. Das Osloer Paar Eirik und Jenny machte im letzten Jahr unter dem Namen  Konradsen mit einer jazzigen Single „Never Say A“ auf sich aufmerksam.

Der neue, im Februar erschienene Track „Baby Halleluja“ – ist einfach nur schön. Zwar minimalistisch instrumentiert,  hat er dennoch eine hymnische Qualität. Ein Lied, das aus dem Chaos des Lebens gehauen ist. Piano und Gesang werden unterstützt  durch Samples von Umgebungsgeräusche, etwa Papierrascheln oder  gedämpften Gesprächsfetzen, vielleicht von Freunden oder Familienmitgliedern. Man hört das das Lied und fühlt sich so wohl, als säße man mit vertrauten Menschen gemütlich im Wohnzimmer.

“Baby Hallelujah is about dealing with the aftermath of life. It’s simple and honest. Just piano, vocals and samples of the people we love.” – Konradsen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s